Montag, 20. August 2018


Freiwillige Feuerwehr Eppendorf

Die hier angegebenen Kontaktdaten sind für die Absetzung eines Notrufes nicht geeignet.

Die Stadt Bochum ist Träger des Brandschutzes und der technischen Hilfe im Stadtgebiet Bochum. Die Stadt Bochum betreibt hierzu eine Berufsfeuerwehr, die durch Löscheinheiten der Freiwilligen Feuwerwehr ehrenamtlich unterstützt wird. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter www.bochum.de/feuerwehr

Diese Webseite www.le15.de dient der Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Eppendorf und wird nicht von der Feuerwehr Bochum betrieben.

Anbieterkennzeichnung

Verantwortlich im Sinnde des geltenden Rechts ist:

Karl-Ulrich Weber
Frühlingtraße 2
44866 Bochum-Wattenscheid

Telefon: +49 2327 3993132
Telefax: +49 2327 3993139

e-Mail: ulli@weber.ruhr


Datenschutzerklärung


Wenn Sie die Internetseite www.le15.de besuchen, erbringt der Verantwortliche für Sie einen Telemediendienst. Dabei verarbeitet er Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der EU-DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze (DSG NRW neu und BDS neu).

- Name und Anschrift des Verantwortlichen

Karl-Ulrich Weber
Frühlingstraße 2
44866 Bochum

Telefon: +49 2327 3993132
Telefax: +49 2327 3993139

e-Mail: ulli@weber.ruhr

- Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche ist Privatperson. Eine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 Abs. 1 DSGVO besteht nicht.

- Allgemeines zur Datenverarbeitung bei dem Besuch dieser Internetpräsentation und zu dieser Datenschutzerklärung

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Danach werden diese Daten unverzüglich gelöscht. Die Daten werden bei dem Partner, der als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 der DSGVO die technische Abwicklung übernimmt, nach Weisung des Verantwortlichen geschützt und vertraulich behandelt.

- Verwendung einer Analysesoftware, Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung dieser Internetpräsentation wird eine Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe genutzt. Wir benutzen keine sogenannten Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden), die eine Zuordnung der Daten zur Person des aufrufenden Nutzers Ermöglichen. Dies ist auch grundsätzlich nicht im Interesse des Seitenbetreibers. Die Verwendung der Analyse-Software erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Software erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot optimieren.

Dieser Zweck dient der Aufgabenerfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.


- Rechte der betroffenen Person

Betroffene können gemäß Artikel 15 der DSGVO vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben die Betroffenen ein Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf Informationen dazu, unter anderem über den Verarbeitungszweck, den/die Empfänger, falls Daten weitergegeben werden sowie über die Dauer der Speicherung und Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung.

Nach Artikel 16 DSGVO haben die Betroffenen das Recht, eine Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Nach Artikel 17 Abs. 1 DSGVO statuiert das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen. Artikel 17 Abs. 2 DSGVO regelt ein "Recht auf Vergessenwerden", wenn die verantwortliche Stelle die zu löschenden Daten öffentlich gemacht hat. Diese Regelungen gelten unter bestimmten Umständen nicht (Artikel 17 Abs. 3), unter anderem, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt liegt (Artikel 17 Abs. 3 lit. b)

In bestimmten Fällen kann nach Art. 18 DSGVO auch die Einschränkung der Verarbeitung verlangt werden, zum Beispiel, wenn der Verantwortliche die Daten nicht mehr, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO gibt unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch, eine Kopie von personenbezogenen Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Dateiformat zu erhalten. Diese Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt.

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hat der Betroffene aus bestimmten Gründen ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO erfolgt.

Nach Art. 77 EU-DS-GVO hat jede betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Website: www.ldi.nrw.de